Im Nordwesten herrscht Tief UDO im Osten und Süden Hoch GERI

Der Nordwesten von Deutschland wird heute von einer Kaltfront des Tiefdruckgebietes UDO beeinflusst, der Gegenspieler das Hoch Geri ist im Osten und Süden noch zugange. Wegen zunehmender Luftdruckgegensätze wird der Wind deutlich zunehmen.

Am Rosenmontag ist im höheren Bergland sowie im Südwesten mit einzelnen starken Böen aus Südwest zu rechnen.

Auf dem Fichtelberg gibt es Sturmböen und auf dem Brocken im Harz schwere Sturmböen . An der Küste beschränken sich die starken Böen auf exponierte Küstenabschnitte der Nordsee.

Am Nachmittag frischt der Südwestwind weiter auf. Dann sind im Westen und Nordwesten bis in tiefe Lagen starke Böen bis 60 km/h (Bft 7), im Bergland stürmische Böen bis 70 km/h zu erwarten. In exponierten Höhenlagen treten Sturmböen oder schwere Sturmböen auf, auf dem Brocken orkanartige Böen . In den Alpen setzt Föhn ein mit Sturmböen auf den Gipfeln und einzelnen starken Böen in exponierten Alpentälern.

Am Abend können im äußersten Westen Gewitter auftreten. In Verbindung mit Gewittern und kräftigen Schauern sind bis in tiefe Lagen Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen möglich.

Am Dienstag muss bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt mit Regenfällen gerechnet werden. Teilweise sind auch Schauer mit Graupel und kurzen Gewittern möglich.

Im höheren Bergland fällt Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 12 Grad, im Bergland zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind weht in Böen frisch bis stark.
Im Westen und Süden in freien Lagen auch stürmisch aus Südwest, bei kräftigen Schauern oder Gewittern sind Sturmböen möglich. Auf den Bergen gibt es Sturmböen, in exponierten Lagen auch orkanartige Böen.

In der Nacht zum Mittwoch kommt es bei wechselnder Bewölkung zu weiteren Schauern, die bis in tiefe Lagen als Schnee fallen können.

Nennenswerte Neuschneemengen sind nur im höheren Bergland zu erwarten. Die Luft kühlt sich auf 5 bis 1 Grad ab.

Im höheren Bergland treten Sturmböen, in exponierten Gipfellagen orkanartige Böen auf.

Die Modellkarte zeigt die Vorhersage der Windböen gegen 23 Uhr am Abend des Rosenmontages

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Angelo D Alterio 2396 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.