Im östlichen Bergland geringfügiger Schneefall und örtlich Glätte möglich.

Heute früh tritt im Osten von Deutschland gebietsweise Sprühregen auf, oberhalb von etwa 400 m gibt es geringfügigen Schneefall. Dort ist örtlich Glätte möglich. Vor allem in den westlichen Bundesländern und im Bergland tritt leichter, lokal auch mäßiger Frost auf. Bei klarem Himmel ist vereinzelt Reifglätte nicht ausgeschlossen. Zudem sind lokal Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m möglich. Auf den Gipfeln des Südschwarzwaldes treten zeitweise stürmische Böen aus östlichen Richtungen auf. Am heutigen Samstag sind generell wieder viele Wolken unterwegs. Die Sonne kann sich am besten im Nordwesten und äußersten Westen durchsetzen. Im Osten, in der Mitte und im Süden ist es häufig stark bewölkt, wobei es vor allem zwischen westlich des Schwarzwalds am Rhein und auch zwischen Mittelfranken und Niederbayern häufiger Sonnenschein gibt. In der Nacht zum Sonntag muss vor allem im Norden und Westen, sowie in höheren Lagen erneut mit leichtem bis mäßigem Frost gerechnet werden. Im Südosten und am Alpenrand kommt es zu leichten Niederschlägen, die oberhalb von 400 bis 600 m als Schnee fallen. An den Alpen sind wenige Zentimeter Neuschnee möglich. Bei länger klarem Himmel kann sich örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m bilden, streckenweise ist Reifglätte nicht ausgeschlossen. In exponierten Lagen der Mittelgebirge treten zeitweise Windböen, im Hochschwarzwald Sturmböen aus Nordost auf. Der Sonntag zeigt sich insgesamt schon freundlicher, denn generell kommen ein paar mehr Wolkenlücken zustande. Vor allem in Mitteldeutschland und in Süddeutschland sind die Wolkenfelder aber weiter dicht. Wo die Sonne raus kommt wird es etwas milder als zuvor. Markante Wettergefahren sind am heutigen Samstag nach jetzigem Modellstand nicht zu erwarten. Auch in den nächsten Tag bleibt das Wetter durch die bestehende Hochdruckbrücke sehr wahrscheinlich Warnfrei.

Wettergefahren am Samstag den 12-08-16

Bildquelle (c) :  Wettermelder @ unwetteralarm GmbH



Über Angelo D Alterio 2838 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz