Im Süden sowie im Erzgebirge kräftige Gewitter. Unwetter möglich

Wettergefahren am SonntagEin Tief über Skandinavien lenkt kühlere Meeresluft insbesondere in den Norden und Westen Deutschlands. Nach Süden und Südosten hin halten sich am Sonntag noch Reste wärmerer Subtropikluft, in der sich Gewitter bilden.Heute ist es in der kompletten Nordhälfte wechselhaft mit zahlreichen Schauern, die zum Teil mit Blitz und Donner verbunden sein können. Sonst ist es zunächst gebietsweise sonnig, aber bereits am Vormittag können in Baden-Württemberg und Bayern einzelne Schauer und Gewitter auftreten. Am Nachmittag und am Abend sind in der Südosthälfte Baden-Württembergs, in weiten Teilen Bayerns (ausgenommen Unterfranken) und weiter bis nach Sachsen teils kräftige Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 19 und 24 Grad, am Oberrhein werden bis zu 26 Grad erreicht.Am Montag überwiegend heiter und trocken, im Nordwesten und Norden aber erneut einzelne Schauer. Auch am Alpenrand örtlich Schauer oder Gewitter möglich. Im äußersten Norden 18 bis 21 Grad, sonst 21 bis 26 Grad, am Oberrhein auch noch etwas darüber.

Hinweis !Besonders am Nachmittag im Süden und Südosten teils kräftige Gewitter. Örtlich unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen über 25 mm in kurzer Zeit und größerem Hagel.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3770 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel