Im Tagesverlauf erneut Gewitter und heftiger Regen

Aktualisiert am :

Wettergefahren am FreitagEin Tiefdruckgebiet liegt weiterhin mitten über Deutschland. Es trennt schwülwarme Luft in großen Teilen der Nordhälfte von feuchter und etwas kühlerer Luft in der Südhälfte. Im äußersten Norden wirkt sich etwas trockenere Luft aus. In der schwülen Luft und im Übergangsbereich der beiden Luftmassen treten teils kräftige Regenfälle und örtlich unwetterartige Gewitter auf. Im Süden und Südosten wirkt sich zudem ein Höhentief mit höhenkalter Luft aus. Daher können die Gewitter heute wieder weite Landesteile treffen.

Am heutigen Freitag zieht von der Früh weg von Gewittern durchsetzter Starkregen von Ostdeutschland westwärts, wobei gebietsweise Starkregen mit bis 25 Liter pro Quadratmeter pro Stunde möglich ist. Im weiteren Tagesverlauf entwickeln sich über der Mitte und dem Westen sowie Nordwesten, später auch zunehmend über dem Süden Deutschlands erneut heftige Schauer und Gewitter. Aufgrund der nur langsamen Verlagerung muss mit Starkregen von teils mehr als 25 Liter pro Quadratmeter gerechnet werden. Bei wiederholt auftretenden Schauern und Gewittern können kleinräumig Niederschlagssummen von über 35 l/qm in wenigen Stunden auftreten. Extreme Unwetterereignisse mit über 60 l/qm Regen sind nicht ausgeschlossen! Teils muss auch mit Hagel gerechnet werden. Über dem Süden werden eng begrenzt heftige Schauer und Gewitter erwartet, die punktuell Niederschlagsmengen von mehr als 25 Liter pro Quadratmeter pro Stunde bringen können. Am Samstag an den Küsten von Nord- und Ostsee sowie im Binnenland Schleswig-Holsteins meist sonnig, nur örtlich auch dickere Quellwolken mit vereinzelten Gewittern. Ansonsten im gesamten Land verbreitet Schauer und Gewitter, teils erneut kräftig mit der Gefahr von örtlich großen Regenmengen oder Hagel. Bei den Temperaturen weiter große Unterschiede: Sommerlich warm in der Nordhälfte mit 24 bis 29 Grad, kühler im Süden mit 18 bis 23 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel