Im Tagesverlauf erneut Starkregen und Gewitter möglich

Warnlagebericht für Montag 13-06-16Eine Tiefdruckrinne über Norddeutschland sowie mäßig warme und vor allem feuchte Luft bestimmen auch zu Beginn der neuen Woche das Wetter bei uns.In den Frühstunden gibt es in höheren Lagen des Erzgebirges mit Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. Heute auch im Nordosten dichte Wolken und zeitweise leichter Regen. Ansonsten insgesamt wechselnd bewölkt und verbreitet teils kräftige Schauer, örtlich auch Gewitter und längere Zeit kräftiger Regen mit lokal größeren Regenmengen. Höchstwerte 15 bis 21 Grad.Am Dienstag und am Mittwoch sehr wechselhaft und vielerorts Schauer, Gewitter und teils kräftige Regenfälle möglich, ähnliches Temperaturniveau, im Westen und Nordwesten wahrscheinlich kühler und kaum 20 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3770 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel