Im Tagesverlauf gibt es in der Südosthälfte nochmals Schauer und Gewitter

Aktualisiert am :

Wettergefahren am Sonntag den 19-06-16Heute zieht sich das Tief über der Ostsee nach Finnland zurück und ein Hochkeil macht sich vorübergehend auf den Weg nach Westeuropa. Dabei wird es im Norden und ganz im Westen zunehmend freundlicher und meist trocken. In der kommenden Woche können die Temperaturen ab Wochenmitte auf sommerliches Niveau ansteigen.Heute sind wieder viele Wolken unterwegs, dazwischen scheint aber auch mal zeitweise die Sonne. Allerdings bilden sich bevorzugt im Süden und Osten des Landes wieder Schauer und einzelne Gewitter, jedoch weniger zahlreich als noch am Samstag. Die Gewitter beschränken sich meist nur noch auf das Erzgebirge, Bayern und den Schwarzwald. Am ehesten trocken bleibt es am Nachmittag im Westen, im Nordwesten und im Norden, hier scheint auch generell die Sonne zwischendurch häufiger als im Süden des Landes. Die Höchstwerte liegen bei 16 bis 20 Grad, in der Lausitz bei bis zu 23 Grad.In der Nacht auf Sonntag bleibt die Dauerregenlage an den Alpen bestehen. Sonst bleibt es abgesehen von örtlichen Nebelfeldern warnfrei.Am Montag in Südostbayern noch einzelne Schauer. In den meisten Landesteilen zunächst sonnig und trocken. Im Nordwesten bereits am Vormittag Aufzug neuer Wolken und am Nachmittag von der Nordsee bis zur Eifel einsetzender Regen, der sich abends weiter nach Osten ausweitet. Höchsttemperaturen 19 bis 24 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel