Im Tagesverlauf Wintergewitter und kräftige Schneeschauer

Derzeit bestimmt das Orkantief Walter das Wetter über Deutschland, dabei wird erst noch recht milde Luft nach Deutschland geführt. Mit Durchzug der Kaltfront gelangt immer mehr Luft polaren Ursprungs zu uns

Im Tagesverlauf des Freitages sinkt die Schneefallgrenze bis in  die Niederungen ab, dabei muss mit örtlich kräftigen Schneeschauer und/oder Wintergewitter gerechnet werden. Dabei besteht Aktute Glättegefahr durch Schnee oder Schneematsch.

In einer Höhe von 400 bis 600 Meter kommen bis zum Freitagabend 1 bis 5 cm, in einigen Staulagen um 10 cm und im Schwarzwald auch 15 bis 20 cm Neuschnee zusammen.Im Flachland wird es nach jetzigen Berechnungen wohl nicht für eine Schneedecke reichen.

In der Nacht zu Samstag dauern die Schauer an. Sie fallen in den größten Teilen des Landes als Schnee, lediglich im Norden auch als Regen. An den Alpen können dabei über 5 cm Neuschnee fallen.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.