In der kommenden Nacht im Osten und Süden verbreitet Frost

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Mitteleuropa befindet sich heute unter einem ausgedehnten Hochdruckgebiet das sich aus den Hochs Wolfgang, Valentin und Uwe zusammen setzt.

Um das Hochdruckgebiet herum findet man zahlreiche Tiefdruckgebiete mit ihren Fronten. Auf der Westflanke des Hochs wird warme Luft nach Norden geführt und auf der Ostflanke kalte Luft nach Süden.

In der Nacht auf Dienstag gibt es im Osten und Süden, teils auch in den mittleren Landesteilen sowie allgemein im Bergland häufig leichten Nachtfrost bis -5 Grad, in ungünstigen Lagen am Alpenrand und an der Grenze zu Polen kann es auch noch etwas kälter werden.

Weiter nach Westen und Nordwesten überwiegen die Wolken und es bleibt zumeist frostfrei. In der Südhälfte kann sich zudem teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m bilden. In den Frostgebieten ist Glätte durch überfrierende Nässe und Nebelnässe möglich.

Am Dienstag ist es zunächst vielfach neblig oder trüb. Während ganz im Osten und Süden nach zögerlicher Auflösung von Nebel und Hochnebel die Sonne gelegentlich hervorkommt, breiten sich im Nordwesten und Westen Wolken mit etwas Regen bis in die mittleren Landesteile aus.

Die Temperatur steigt auf 2 Grad im höheren Bergland und bei Dauernebel und bis auf 9 Grad am Niederrhein. Der Wind weht meist schwach, im Nordseeumfeld frisch aus südlichen Richtungen.

Frostwarnung Vorschau für die kommende Nacht (13-12-16) 

Aktuelle Wetterwarnungen (Stand 12-12-16  15:50)

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3779 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel