In der Nacht auf Donnerstag hält der böige Nordostwind an

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Windböen Donnerstag 11-05-16Heute Nachmittag bilden sich in Oberbayern, Schwaben und im südlichen Baden-Württemberg sowie am Oberrhein einzelne Schauer oder Gewitter. Auch im Westen sind örtlich Schauer oder Gewitter möglich. In der Nordosthälfte bleibt es von einigen Wolkenfeldern oder Quellwolken abgesehen meist sonnig und trocken. Es ist wieder warm mit 20 bis 25, in Brandenburg örtlich 26 Grad. An Küsten mit auflandigem Wind ist es deutlich frischer.In der Nacht auf Donnerstag hält der böige Ost- bis Nordostwind vor allem im Bergland und an der See weiter an. Dort sind einzelne Böen , in den Kammlagen auch Sturmböen möglich. Auch im Ost- und Nordseeumfeld muss mit starken Böen gerechnet werden. Im Binnenland flaut dagegen der Wind weitgehend ab.Der Wind frischt ab dem Donnerstagvormittag im Norden und Nordosten wieder auf, so dass dann in freien Lagen Windböen auftreten können. Auf höheren Berggipfeln sind stürmische Böen möglich. Im Süden setzen schauerartige Niederschläge ein, die vorerst nur vereinzelt von Gewittern begleitet sind.Am Donnerstag im Norden zunächst meist sonnig, sonst verbreitet Mix aus Sonne und Wolken, im Süden auch stärker bewölkt und örtlich Schauer. Im Tagesverlauf im Süden und Südwesten Schauer und Gewitter, die lokal kräftig sein können. Wegen der langsamen Zuggeschwindigkeit der Schauer und Gewitter können lokal eng begrenzt größere Regenmengen innerhalb kurzer Zeit zusammenkommen. Im Laufe des Nachmittags und am Abend auch weiter nördlich vom östlichen Niedersachsen bis nach Sachsen und Brandeurg einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Trocken und meist sonnig ist es dagegen im äußersten Norden und Nordwesten. Hier 22 bis 26, sonst je nach Sonnenschein 17 bis 22 Grad.

Über Angelo D Alterio 3668 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel