In der Nacht erneut kräftige Schauer und vereinzelt Gewitter

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nachdem Tagsüber die erste Regenfront durchgezogen ist, kommen in der Nacht neue kräftige Schauer im Westen auf, auch vereinzelt Gewitter sind möglich.

In der Nacht und am Montag bestimmt das Tiefdruckgebiet Kerrin unser Wetter über Deutschland, welches im Verlauf nach Norwegen zieht. Infolgedessen werden recht milde und vor allem aber feucht- labile Luftmassen vom Atlantik nach Deutschland geführt. Am Abend und in der Nacht zum Montag weiterhin kräftige Schauer oder gewittrige Schauer im Westen, Südwesten und in der Mitte.

Das Wetter für die Nacht zum Montag im Detail

Nach einer kurzzeitigen Wetterberuhigung kommen am Abend und nicht der Nacht von Westen neue Schauer auf, welche vereinzelt mit Blitz und Donner einhergehen können. Bei bleibenden Luftdruckgegensätzen muss weiterhin mit lebhaftem Wind gerechnet werden.

Am Montag weitere Gewitter bei Durchzug einer Kaltfront

Am Montag erreicht eine Kaltfront den Nordwesten von Deutschland welche im Verlauf nach Südosten zieht, an deren Front kann es zu weiteren kräftigen Schauern kommen. Es besteht weiterhin Gewittergefahr. Von der Eifel bis in den Schwarzwald weiterhin Dauerregen, in Staulagen über 60 Liter in 24 Stunden wahrscheinlich.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3782 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel