In der Nacht im Schwarzwald und am Alpenrand Schneefall

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Das Tief Yannik hat sich heute direkt über Deutschland in Luft aufgelöst. Gleichzeitig bewegt sich ein Hochdruckkeil (ein schwacher Ableger) von Südwesteuropahoch Johanna nach Deutschland herein

Am Mittwoch kommt ein Frontensystem eines Tiefdruckgebietes nach Deutschland herein, dass ein großes Regengebiet mit sich führt, dies wird dann zuerst den Westen treffen und zum Teil zu ergiebigen Niederschlägen führen.

In der Nacht zum Mittwoch gibt es anfangs in den Mittelgebirgen noch Schneeschauer. Am östlichen Alpenrand hält die Schauertätigkeit mit nachlassender Intensität noch an, sodass dort in Staulagen oberhalb etwa 800 m nochmal bis 10 cm möglich sind.

Die Temperaturen sinken deutschlandweit auf Tiefstwerte zwischen +3 bis -3 Grad, sodass streckenweise Glättegefahr durch gefrierende Nässe besteht.

Am Mittwoch greift von West nach Ost im Tagesverlauf eine Warmfront mit länger anhaltendem Regen über. Anfang ist in den Hochlagen der Mittelgebirge noch etwas Schnee möglich, ehe die Niederschläge rasch in Regen übergehen.

Im Schwarzwald und an den Alpen setzt Dauerregen, in Staulagen auch ergiebig mit Tauwetter ein. Der Südwestwind frischt im Tagesverlauf spürbar auf.

Im Schwarzwald ab Mittwochmittag längere andauernder und teils ergiebiger Regen. Zusätzlich noch Tauwetter. Dabei bis Freitagvormittag Abflussmengen zwischen 40 und 70 mm, örtlich bis 90 mm. Oberhalb 800 m mit der abtauenden Schneedecke Gesamtabflussmengen zwischen 90 und 110 mm.

Dauerregen am Mittwoch

Das HD Modell zeigt das intensive Regengebiet, das Deutschland morgen von Westen erreichen wird. Vor allem im Schwarzwald könnte es Brisant werden.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3784 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel