In der Nacht tritt verbreitet Bodenfrost auf

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren in der Nacht zum Donnerstag 21-04-16Von der Nordsee her weitet sich ein Hochdruckgebiet in das Vorhersagegebiet aus. Während der Norden und Osten noch im Zustrom recht kühler Meeresluft verbleiben, gelangt in den Südwesten trockene und zunehmend mildere Luft.Heute Nachmittag ist es weiterhin verbreitet sonnig mit nur wenigen Wolken. Nur nach Norden und Osten hin sind etwas dichtere Schichtwolken am Start, von der Nordsee ziehen auch größere Wolkenfelder herein. Insgesamt bleibt es trocken bei 10 bis 15 Grad von Nordost nach Südwest – am Kaiserstuhl bis 20 Grad. Gebietsweise weht der nördliche oder östliche Wind mäßig bis frisch und damit recht kühl.In der Nacht zum Donnerstag ist es wieder verbreitet klar, örtlich bildet sich Nebel. In ungünstigen Lagen gibt es erneut leichten Frost bis -3 Grad, Bodenfrost tritt außer im Südwesten und in den küstennahen Bereichen verbreitet auf.Am Donnerstag ziehen immer dichter werdende Wolken über die Südwesthälfte hinweg, es bleibt aber trocken. Ansonsten scheint verbreitet die Sonne. Mit 12 bis 16 Grad im Norden und 15 bis 21 Grad im übrigen Land wird es noch etwas wärmer und für diese Woche ist das auch das höchste der Gefühle. An Küsten mit auflandigem Wind ist es deutlich frischer.

Über Angelo D Alterio 3668 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel