In der Nacht weiterhin strenger Frost und Schneeschauer

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Deutschland befindet sich weiterhin am Rande des Hochtruckgebietes Hartmut mit dessen Kern über Nordeuropa. Zum Ende der Woche deutet sich eine Änderung der Großwetterlage an. Die Dauerfrostperiode könnte damit beendet sein.

Am Montagabend ziehen von der Ostsee weitere Schneeschauer ins Landesinnere Richtung Südwesten, entlang der ostfriesischen Küste gibt es ebenfalls Schneeschauer.

Auch in der Mitte von Deutschland kann es vereinzelt Schneeschauer geben. Dabei fallen überwiegend nur geringe Neuschneemengen, einzig in Ostseenähe – bevorzugt Ostholstein bis nach Vorpommern und von dort aus etwas landeinwärts – bringen wiederholte und teils kräftige Schauer räumlich eng begrenzt mehr als 5 cm in 6 Stunden oder mehr als 10 cm in 12 Stunden.

In Verbindung mit dem an der Küste kräftigen Wind sind dort markante Schneeverwehungen zu erwarten.

In der Nacht zum Dienstag tritt im Nordwesten, Westen und an den Küsten leichter bis mäßiger Frost zwischen -4 und -9 Grad, sonst verbreitet strenger Frost zwischen -10 und -17 Grad auf. In einigen Tal- und Muldenlagen Süddeutschlands bzw. der östlichen Mittelgebirge sind sogar bis zu -20 Grad drin. An der Ostseeküste kommt es weiterhin zu Schneeschauer.

Am Dienstag treten im Ost- und zunehmend auch im Nordseeumfeld steife und stürmische Böen , vereinzelt auch Sturmböen auf.

In Verbindung mit der bereits vorhandenen Schneedecke und weiteren Schneeschauern, die von der Ostsee her landeinwärts ziehen, gibt es teils markante, regional eng begrenzt vor allem im südöstlichen Schleswig-Holstein und rund um Rügen auch unwetterartige Schneeverwehungen.

Dazu die Video Animation Signifikante Wetter von heute Montag 13.00 Uhr bis morgen Dienstag 16.00 Uhr 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3776 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel