In der Nacht zum 1.Mai fällt im Südwesten schauerartig verstärkter Regen.

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren in der Nacht zum Sonntag 1. MaiHeute Nachmittag bleibt es von Niederbayern über Ostdeutschland bis zur Ostsee durchweg trocken mit zeitweiligem Sonnenschein, am sonnigsten wird es von Niederbayern bis zur Lausitz. Von Rheinland-Pfalz bis nach Schleswig-Holstein regnet es dagegen längere Zeit. Zudem bilden sich in einem breiten Streifen von Baden-Württemberg über die Mitte bis nach Mecklenburg-Vorpommern einzelne Schauer, die vor allem zwischen Thüringen, Hessen, der Pfalz und dem Oberrhein und Allgäu gewittrig sein können. Zum Abend regnet es im Südwesten schließlich lang andauernd und kräftig. Die Höchstwerte liegen zwischen Nordsee und Saarland nur bei 8 bis 13 Grad, sonst bei 14 bis 19 Grad, zur Lausitz hin auch bei 20 Grad oder sogar knapp drüber.In der kommenden Nacht fällt im Südwesten und äußersten Westen zeitweise schauerartig verstärkter Regen. Gebietsweise können die Warnschwellen für Stark- oder Dauerregen (über 20 mm in 6 bzw. über 25 mm in 12 Stunden) überschritten werden, am ehesten dürfte das im Schwarzwald der Fall sein. Die Gewitter im Süden bzw. Südwesten und in den mittleren Landesteilen klingen nachts rasch wieder ab.Vor allem in den mittleren Landesteilen frischt der Wind im Laufe der Nacht aus Nordost auf und es gibt in freien Lagen starke Windböen , in den Kamm- und Gipfellagen einiger Mittelgebirge auch stürmische Böen.Am Sonntag, 1. Mai im Süden viele Wolken mit Regen und Schauern, am Alpenrand auch länger anhaltend. Vom Schwarzwald bis nach Franken und zum Bayerischen Wald können sich tagsüber auch Gewitter bilden. Weiter nach Norden ist es teils sonnig, teils wolkiger und bis auf ganz vereinzelte Schauer rund um die Altmark auch trocken. Den meisten Sonnenschein findet man nachmittags zwischen NRW und der Lübecker Bucht. Zwischen 10 Grad im Allgäu und bis knapp 20 Grad in der Lausitz.

Über Angelo D Alterio 3675 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel