In der Nacht zum Dienstag fällt am Alpenrand weiterer Regen

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren in der Nacht zum Dienstag 19-04-16Mit Annäherung eines Tiefausläufers frischt heute der Wind an den deutschen Küsten und im angrenzenden Binnenland auf. Dabei gibt es starke Windböen, an exponierteren Küstenabschnitten auch stürmische Böen möglich, ansonsten gibt es keine warnrelevante Wetterereignisse. Am heutigen Nachmittag halten sich vom Oberrhein bis zum Bayerischen Wald überwiegend dichte Wolken, aus denen zeitweise Regen fällt. Vor allem unmittelbar am Alpenrand ist der Regen zeitweise kräftiger. Die Schneefallgrenze schwankt um 1200 Meter. Ansonsten bilden sich einige Quellwolken, die vor allem vom Emsland bis nach Mecklenburg-Vorpommern auch dichter sein können. Über den Norden ziehen zeitweise auch dichte, hochnebelartige Wolkenfelder. Mit Höchstwerten zwischen 8 und 14 Grad bleibt es noch recht frisch. Trügerisch ist, dass es sich in der Sonne sehr warm anfühlt.In der Nacht zum Dienstag schwächt sich der Wind an den Küsten nur vorübergehend ab, um mit Passage einer Kaltfront vor allem entlang der nordfriesischen Küste und der Ostseeküste später wieder mit starken, exponiert auch stürmischen Böen aus West bis Nordwest aufzufrischen.An den Alpen fällt Regen, oberhalb von etwa 1000 m Schnee. Gebietsweise kommen im Zeitraum von heute Nachmittag bis Dienstagfrüh noch einmal Mengen über 20 mm zusammen. Von Westen her lassen die Niederschläge dort aber vor allem im Laufe der zweiten Nachthälfte nach.Am Dienstag geteiltes Wetter: nördlich des Mains meist wolkig und hier gelegentlich auch ein wenig Regen, zwischendurch aber auch mal Sonne, vor allem an den Küsten, dazu 9 bis 13 Grad. Weiter nach Süden nach örtlichem Nebel oder Hochnebel recht sonnig und trocken und deutlich milder bei 14 bis 18 Grad.

Über Angelo D Alterio 3675 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel