In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Bodenfrost

Aufgepasst!  In der Nacht zum Dienstag droht Frost, dabei fallen die Temperaturen auf  0 bis Minus 2 Grad ab. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1000 bis 1300 Meter ab.

Wer in der Nacht oder am frühen Morgen unterwegs ist, sollte sich langsam aber sicher wärmer anziehen. Die Zeit der lauen Sommernächte ist vorbei. Vor allem in der Nacht zum Mittwoch können die Temperaturen empfindlich in den Keller fallen. Sollten Sie Pflanzen im Freiland haben, welche kein Frost vertragen holen sie diese zeitnahe in die warme Stube.

Frostwarnung  für die Nacht zum Dienstag und Mittwoch

In den Hochlagen des süddeutschen Berglandes in der Nacht auf Dienstag leichter Luftfrost. Zudem in ganz Deutschland bei längerem Aufklaren gebietsweise leichter Bodenfrost.

In der Nacht auf Mittwoch in der Südhälfte von Deutschland gebietsweise leichter Luftfrost zwischen 0 und -3 Grad. In der Mitte und im Süden verbreitet Bodenfrost zwischen 0 und -5 Grad, lokal auch bis mäßiger Bodenfrost bis -7 Grad.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.