In der Nacht zum Dienstag Neuschnee in den Mittelgebirgen

Der April macht wirklich was er will und wie schon angekündigt, wird der Dienstag noch einmal ein brisanter Tag.Es zieht von der Nordsee ein kräftiges Tief nach Deutschland. Grundsätzlich bilden sich in der höhenkalten Luft verbreitet zahlreiche und teils kräftige Schauer, die bis in tiefe Lagen bei starker Intensität mit Schnee und Graupel vermischt sowie vereinzelt von Blitz und Donner begleitet werden. Ab etwa 200 bis 500 Meter fällt durchweg Schnee. Schon in der Nacht zum Dienstag muss man in den Mittelgebirgen mit Neuschnee rechnen, dieser kann je nach Höhenlage 5 bis 10 cm betragen (unsicher) Vor allem im Bergischen Land in der Eifel, in Nordhessen (Upland) im Thüringer Wald im Bayern Wald im Harz, überall da müssen wir uns noch einmal auf winterliche Straßenverhältnisse einstellen. Wer also in die Höhenlagen muss, sollte auf jeden Fall die Winterreifen auf den Felgen lassen. Auch am Mittwoch setzt sich das kühle und wechselhafte Wetter mit teils kräftigen Regen-, Schnee- und Graupelschauern sowie örtlich kurzen Gewittern besonders im Norden und Westen fort. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber wieder etwas an auf etwa 600 Meter, in kräftigen Schauern kann es aber weiterhin bis in tiefe Lagen Schnee geben. Weniger Schauer sind im Süden und Osten unterwegs. Im Nordwesten bis maximal 11, sonst 4 bis 9 Grad.

In der Nacht zum Dienstag Schneefall

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3772 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel