In der Nacht zum Dienstag Schneefall bis in tiefe Lagen möglich

Der Winter ist noch nicht vorbei auch wenn wir schon einen Hauch von Sommer verspüren konnten hat sich nun das Blatt erneut gewendet und wir bekommen es mit polarer Luft aus dem hohen Norden zu tun.

Die folgende Karte zeigt das signifikante Wetter für Dienstag, 06 Uhr mit immer mehr blau, also Schnee. Wo genau die schauerartigen Niederschläge entlangziehen werden, ist noch nicht sicher.

Wo sie auftreten, muss aber mit Schneeregen und Schnee bis in tiefe Lagen gerechnet werden. Dies wird insbesondere im Süden von Deutschland, aber auch im Bereich der nördlichen Mittelgebirge angedeutet.

Dabei kann sich jetzt auch eine Schneedecke ausbilden, vor allem in etwas höheren Lagen sind unbedingt Winterreifen zu empfehlen! Örtlich können kurze Gewitter mit starkem Schneefall dabei sein. Wo der Himmel zeitweise klar ist, aber auch in den Mittelgebirgen und im Süden, kann sich bereits häufig leichter Frost einstellen, wie die Karte mit den Tiefstwerten zeigt.

FOTO: Monika Gmeiner‎ UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.