In der Nacht zum Dienstag Sturmböen im Nordwesten

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Die letzten Gewitter befinden sich aktuell über den Nordosten, welche bald auf die See abziehen. In der Nacht verlagert sich das Tief Quitta weiter zur Nordsee, somit muss in der kommenden Nacht im Nordwesten mit Sturmböen gerechnet werden.

In der Nacht zum Dienstag im Westen und Nordwesten stürmische Böen, örtlich auch Sturmböen. An der Nordsee und im höheren Bergland Sturmböen Am Dienstag in der Nordhälfte verbreitet Sturmböen, an der Nordsee auch schwere Sturmböen. Auf dem Brocken im Harz auch orkanartige Böen

Das Wetter im Detail :

Heute Nachmittag in der Nordhälfte wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Schauer, im Nordosten auch Gewitter nicht ausgeschlossen. Im Laufe des Abends allmählich nordwärts abziehend. In der Südhälfte längere sonnige Abschnitte, bevorzugt über den Bergen einzelne Schauer, sonst meist trocken.

Höchstwerte im Osten und Südosten nochmals 18 bis 24 Grad, an der Oder 26 Grad, sonst 13 bis 20 Grad. Böig auffrischender Südwestwind mit starken, im Westen und Südwesten auch stürmischen Böen. In der Nacht zum Dienstag im Nord- und im Südwesten etwas Regen. Sonst teils locker bewölkt, teils klar und meist trocken. Tiefstwerte zwischen 9 und 2 Grad, im Bergland bis nahe 0 Grad. Im Westen und Nordwesten weiterhin stark böiger, teils auch stürmischer Südwestwind, sonst nachlassender Wind.

Am Maifeiertag nur im Nordwesten etwas Regen, sonst trocken

Am Dienstag im Norden wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Nordwesten Regen, auch im südlichen Baden-Württemberg aus vielen Wolken etwas Regen. Sonst heiter bis wolkig und trocken. Höchstwerte von West nach Ost 13 bis 20 Grad, an der Nordsee und im westlichen Bergland um 10 Grad.

Im Südosten Bodenfrostgefahr

Schwacher bis mäßiger, im Nordwesten und Norden frischer und in Böen starker bis stürmischer Südwestwind, an der Nordseeküste vorübergehend auch schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Mittwoch rasch abklingende Regenfälle. Dann häufig gering bewölkt oder klar, in der Südosthälfte gebietsweise dichtere Wolkenfelder. Abkühlung auf 9 bis -1 Grad. Zudem gebietsweise Bodenfrostgefahr.

Über Angelo D Alterio 3668 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel