In der Nacht zum Donnerstag Frost und Nebel

Auch in der kommenden Nacht muss man sich auf Frost und örtlich Nebel einstellen. Dabei besteht die Gefahr von Glätte durch gefrierenden Nebel. Sind sie also in der Nacht oder in der Früh unterwegs, passen Sie ihr Fahrverhalten den Straßenverhältnissen an.

Werfen wir dazu einen Blick auf unsere Wettermodell “Signifikante Wetter” welches unter anderem auch Nebel und gefrierenden Regen darstellen kann. Vor allem in den Morgenstunden gibt es erneut zum Teil dichten Nebel, auch ein bisschen Sprühregen kann auf gefrorenen Boden zu Glätte führen.

Warnung vor FROST/GLÄTTE:

Anfangs im Bergland noch Glätte.
In der Nacht zum Donnerstag im Osten und im Südwesten sowie allgemein im Bergland Frost bis -4 Grad mit geringer Glättegefahr durch überfrierende Nässe oder Reif.

 Warnung vor WIND/STURM:

Heute an den Küsten weiter steife Böen, an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste bei auflandigem Wind anfangs einzelne stürmische Böen. Zum Abend nachlassend.

Warnung vor NEBEL:

In Hochlagen der Mittelgebirge heute örtlich Nebel.
Kommende Nacht vor allem im Westen und Süden sowie im höheren Bergland örtlich Nebel teils mit Sichtweiten unter 150 Meter.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.