In der Nacht zum Donnerstag setzt im Westen länger andauernder Regen ein

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Heute liegt ein Tief über der Biscaya, welches am Donnerstagabend über Süddeutschland hinweg nach Osten zieht und im Vorfeld sehr milde Luft in den Süden Deutschlands führt. Es wird sich eine recht scharfe Grenze zwischen dieser deutlich milderen Luft und der kühlen Nordatlantikluft genau über Deutschland bilden. Während es nördlich des Mains meist nass und recht kalt bleibt, so sind im Süden des Landes am Donnerstag stellenweise 22 bis örtlich 24 Grad möglich. Örtlich sind sogar Rekorde für Ende März nicht auszuschließen. In der Nacht zum Donnerstag setzt im Westen länger andauernder Regen ein, der sich vor allem vom Saarland/Rheinland-Pfalz über Südhessen und Nordbayern hinweg ostwärts, am Donnerstag tagsüber dann nordwärts ausweitet. Voraussichtlich werden aber keine Wetterwarnungen für Dauerregen erreicht.Nach Norden hin bleibt es nach Abklingen der Schauer trocken und gebietsweise bildet sich Nebel.Der südliche Wind frischt vor allem im Mittelgebirgsraum Süddeutschlands und auf den Alpengipfeln auf, in den Alpen setzt Föhn ein. Dabei kann es in den Kamm- und Gipfellagen ausgangs der Nacht Sturmböen oder schwere Sturmböen 8 bis 10 Bft geben. Bei Föhndurchbruch sind in einigen Alpentälern Böen 7 bis 8 Bft aus Süden bis Südosten möglich.Am Donnerstag regnet es vor allem von NRW bis ins südliche Brandenburg und nach Sachsen teils länger andauernd. Weiter nach Norden ist es vielfach trocken, ebenso im Süden Deutschlands, Schauer gibt es kaum. Vor allem in Bayern scheint auch vielfach die Sonne. Nördlich des Mains werden dazu 8 bis 12 Grad (im Osten teils bis 14 Grad) erreicht, südlich des Mains sind es aber sehr milde 15 bis 20 Grad. Südlich der Donau und am Oberrhein kann es auch noch wärmer werden bei 20 bis 23 Grad, vielleicht sind auch bis 24 Grad möglich.

regen
Regensummen Vorhersage bis Freitag um 7.00 Uhr (Gesamtsumme )
Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3777 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel