In der Nacht zum Freitag drohen schwere Unwetter über Baden Württemberg

Die Wetterlage bleibt vor allem im Südwesten nach wie vor festgefahren. Eine Tiefdruckrinne sorgt weiterhin für zum Teil unwetterartige Entwicklungen. In der Nacht zum Freitag drohen schwere Unwetter über Baden Württemberg, welche im Verlauf von der Schweiz auf den Südwesten des Landes übergreifen.

Schon am späten Abend und in der Nacht zum Freitag zeigen die Wettermodelle derzeit eindeutige Anzeichen einer möglichen Unwetterlage über teilen von Baden Württemberg.

Im verlauf ziehen von der Schweiz (nach jetzigem Modellstand) große Gewittercluster in die südwestlichen Landesteile, welche sich dann weiter Nordöstlich ausbreiten.

Derzeit sieht es so aus, dass am frühen morgen dann auch Teile von Bayern, Rheinland Pfalz und Südhessen von den Gewittercluster erfasst werden,wobei dieser Verlauf noch mit Unsicherheiten behaftet ist.

Zu den Fakten:  Vor allem im Südwesten von Baden Württemberg drohen ab dem späten Abend schwere Unwetter mit extremen Starkregen, Hagel und Sturmböen. Der Focus liegt erneut bei den Regenmengen die in kurzer Zeit fallen können.

Es besteht erneut die Gefahr von Überflutungen und Sturzfluten bitte verfolgen Sie die weitere Warnlage auf unwetteralarm.com

Schaut man sich die zusammengefassten Niederschläge  von heute bis zum Samstagmorgen an, sieht man vor alle über dem Schwarzwald über Nordbaden bis in die Südpfalz ordentlich Regen un kurzer Zeit. 

 

Über Angelo D Alterio 4278 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.