In der Nacht zum Freitag verbreitet Frost in Sachsen

Auch in der kommenden Nacht muss in Sachsen verbreitet mit Frost gerechnet werden, dabei können die Temperaturen im sächsischen Bergland erneut auf bis zu -8 Grad zurück gehen.

Am Freitag zeigt sich der Himmel zunehmend wolkenverhangen über Sachsen. Nachdem es am Vormittag noch niederschlagsfrei ist, beginnt es in den Nachmittagsstunden leicht zu regnen, große Mengen sind aber nicht zu erwarten.

Die Temperatur steigt in Sachsen auf Werte um 10, im sächsischen Bergland auf 5 bis 8 Grad.Der Wind weht zunehmend mäßig und teils böig aus West und vom Leipziger Raum bis zur Oberlausitz sind gelegentlich Windböen um 50 km/h  zu erwarten, auf dem Fichtelberg können durchaus auch Sturmböen von 75 km/h auftreten.

Der weitere Trend für Sachsen: In der Nacht zum Samstag kann es verbreitet zu Niederschlag kommen, der im Bergland über 800 Meter durchaus auch als Schnee fallen kann. Im weiteren Verlauf der Wettermodelle kann man sich derzeit nicht auf frühlingshafte Temperaturen einstellen.

FOTO: Kühnhaide Sachsen von Andreas Kaden UWA Wettermelder 18. April 2017



Über Angelo D Alterio 2838 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jeremia D Alterio
Gast

Wann wird es mal wieder richtig Sommer ? 🙂

wpDiscuz