In der Nacht zum Mittwoch Frost in Berlin und Brandenburg

Hinter dem Tief Peter gelangt nun auch polare Kaltluft nach Berlin und Brandenburg, in der kommenden Nacht muss mit Frost zwischen 0 und -3 Grad gerechnet werden.

Am heutigen Dienstag gibt es immer wieder zum teil kräftige Schauer über Berlin und Brandenburg, dabei kann es in Schauernähe auch zu kräftigen Böen kommen. In der Nacht kommt der besagte Nachtfrost, deshalb frostempfindliche Pflanzen wieder zurück ins Haus holen. Auch besteht in den Morgenstunden Glättegefahr durch überfrierende Nässe

Am Mittwoch wechseln sich dichte Bewölkung und zeitweiliger Sonnenschein über Berlin und Brandenburg ab. Schauer treten nur noch vereinzelt auf. Die Temperatur steigt auf 6 bis 9 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.

Wettergefahren bestehen am Mittwoch nicht mehr, dennoch bleibt es in den Nächten frostig kalt.

Archivfoto: UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 2775 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel