In der Nacht zum Mittwoch lässt die Gewittertätigkeit wieder nach

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren in der Nacht zum Mittwoch 10-05-16Deutschland liegt am südwestlichen Rand eines Hochdruckgebietes mit Zentren über dem Baltikum und Südskandinavien. Dabei gelangt mit einer östlichen Strömung trockene und warme Festlandsluft in den größten Teil des Landes. In den Südwesten wird auf der Vorderseite eines Tiefs über Südwesteuropa feuchtere Luft gelenkt.Am Dienstagnachmittag ist es in der Nordosthälfte weiterhin sonnig und trocken bei frühsommerlich warmen 23 bis 26 Grad. An der Ostsee ist es an Küstenabschnitten mit Seewind deutlich frischer. Tagsüber bilden sich nur ein paar flache Quellwolken. Nach Süden und Westen hin sind dichte Wolkenfelder unterwegs und im Südwesten und im äußersten Westen regnet es etwas. Nachmittags können sich von Frankreich und vom Schwarzwald her einzelne kräftige Regenschauer und Gewitter bilden, die sich nord- bis nordostwärts ausbreiten. Auch von Franken bis nach Hessen sind örtlich Schauer oder Gewitter möglich. In der Südwesthälfte liegen die Höchstwerte je nach Sonnenschein bei 17 bis 22 Grad, im Rheinland auch bei 24 Grad.In der Nacht zum Mittwoch lässt die Gewittertätigkeit wieder nach und auch der Wind im Norden schwächt sich wieder ab, so dass bis weit in den Mittwoch hinein voraussichtlich keine Warnungen mehr nötig sein werden.Am Mittwoch frischt im Norden und Osten der meist östliche Wind wieder auf. Gebietsweise sind Windböen um 50 km/h zu erwarten, im Bergland kann es stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen geben.Im Südwesten, und dort vor allem im Bergland sind auch einzelne Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel möglich.

Über Angelo D Alterio 3677 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel