In der Nacht zum Montag endlich Regen in Rheinland Pfalz

Nach einer längeren Trockenphase erreicht in der Nacht zum Montag ein Regengebiet Rheinland Pfalz und das Saarland. Die kommenden Tage werden ebenfalls meist unbeständig und nass.

Nach einer längeren Phase ohne Niederschlag scheint nun eine kleine Entspannung in Sicht. Nachdem sich das wetterbestimmende Hoch Hanneke weiter nach Osteuropa verlagert bringt eine Warmfront eines Tiefs über dem Atlantik in der Nacht schauerartigen Regen und örtliche Gewitter. Am Nachmittag verdichten sich die Wolken über dem Saarland und Rheinland Pfalz, dabei ist örtlich ein bisschen Regen möglich.

Ab dem Abend von Luxemburg her, teils kräftiger Regen

Ab dem späten Abend setzt von Frankreich und Luxemburg teils kräftiger Regen ein, dabei sind örtliche Gewitter nicht ausgeschlossen. Im Verlauf der Nacht breitet sich der Regen weiter in Richtung Hessen aus. Die Temperaturen liegen in der Nacht verbreitet bei 15 bis 12 Grad. Der weitere Wettertrend bleibt meist unbeständig und nass.

 

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.