In der Nacht zum Montag in den Höhenlagen zunehmend Schneefall

Nach wie vor hat uns das Tief Marielou welches aktuell mit seinem Zentrum über Skandinavien liegt unter Beschlag. In der Nacht zum  Montag sinkt die Schneefallgrenze auf  500 bis 700 Meter, dabei zunehmend vor allem am Alpenrand markanter Schneefall.

Langsam aber sicher dreht die Strömung von West auf Nordwest, dabei wird kältere Luft mit polarem Ursprung nach Deutschland geleitet. Am Nachmittag und am Abend, nach wie vor teils kräftige Schauer mit örtlicher Gewittergefahr. An den Küsten von Nord und Ostsee weiterhin markante Sturmböen. Auf den hohen Bergen auch orkanartige oder Orkanböen. Ansonsten vor allem in den Staulagen der westlichen Mittelgebirge Dauerregen.

In der Nacht zum Montag vor allem an den Alpen markanter Schneefall.

In der kommenden Nacht kommt es zu weiteren Schauern die ab einer Höhe von ca. 500 bis 700 Meter in Schnee übergehen. Dabei besteht die Gefahr von Straßenglätte durch Schnee oder Schneematsch. Vor allem am Alpenrand kommt es zu markanten Schneefällen, dort bis in den Dienstag hinein 15 bis 30 cm Neuschnee, in Staulagen teils mehr als 50 cm.

Am Montag ab einer Höhe von 400 Meter Schneefall

Auch am Montag weiterhin unbeständig mit weiteren Schauern, welche ab einer Höhe von 400 Meter als Schnee fallen. An den Alpen teils kräftiger Schneefall welcher auch länger anhält. Die Temperaturen liegen am Montag zwischen 3 und 9 Grad. Im Höhenlagen leichter Dauerfrost.

Schaut mal sich die Schneehöhenkarte bis zum 14.12 an, wird man schnell erkennen, dass ein Wintereinbruch im Flachland derzeit nicht zur Debatte steht. Lediglich im Bergland können sich ein paar cm. Schnee ansammeln, dabei fällt im Bayrischen Wald und am Alpenrand der meiste Schnee.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Angelo D Alterio 4057 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel