In der Nacht zum Montag örtlich strenger Frost

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Weiterhin dominiert das Hochdruckgebiet Uwe die Wetterlage über Mitteleuropa. Über Russland zeigt sich das Tief Sanne und ein weiteres Tief liegt vor der Küste Portugals.

Während sich im Bereich des Hochs viel Kaltluft befindet gelangt aktuell Warmluft mit Umwegen nach Norwegen wie die aktuellen 10 Grad in Oslo zeigen. Diese Warmluft macht sich nun langsam auf den Weg zur deutschen Bucht und dann weiter zu den Niederlanden und Nordwestdeutschland.

In der Nacht zum Montag breiten sich erneut Nebel und Hochnebel aus und es muss wieder gebietsweise mit Sichtweiten unter 150 m gerechnet werden.

Zudem kann sich vor allem in Nebelgebieten, auf Nebenstrecken, Brücken und in der Nähe von Flüssen erneut Glätte durch Reif bilden.

Auch gefrierende Nebelnässe ist örtlich möglich. Zudem sinkt die Temperatur wieder verbreitet in den mäßigen Frostbereich.

Meist werden Tiefstwerte zwischen -5 und -9 erwartet, im Bergland Mitteldeutschlands und in den Alpentälern ist auch strenger Frost um -11 Grad möglich.

frostwarnung

Vorschau Frost für die nächsten 12 Stunden 

Nicht ganz so kalt wird es mit -1 bis -5 Grad im Nordosten und Südwesten.

Entlang der Küsten und im Norden Schleswig-Holsteins bleibt es meist frostfrei.

Am Montag ist es im äußersten Norden und Nordosten, aber auch in einigen Flusstälern des Südens trüb oder hochnebelartig bedeckt.

In den anderen Gebieten löst sich der Nebel tagsüber meist auf. Es sind Temperaturmaxima zwischen 1 und 6 Grad zu erwarten. In Gebieten mit zähem Nebel sowie im östlichen Mittelgebirgsraum herrscht auch tagsüber leichter Frost.

Es weht ein meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, nur an der Ostsee ist mit einem mäßigen, teils stark böigen Westwind zu rechnen.

schilderd

Aktuelle Wetterwarnungen Deutschland (Stand 04-12-16 17:30

Über Angelo D Alterio 3669 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel