In der Nacht zum Samstag fällt im Süden von Deutschland Regen

Aktualisiert am :

Wettergefahren in der Nacht zum Freitag 23-04-16Heute wird die bisher wetterbestimmende Hochdruckbrücke rasch abgebaut und am Wochenende bestimmen wieder Tiefdruckgebiete mit immer kühlerer Luft das Wetter in Deutschland. Ab Sonntag stellt sich die Wetterlage grundlegend um und von Norden fließt kalte Polarluft ein. In höheren Lagen könnte es dann zeitweise winterlich werden mit Schneefällen, doch auch im Tiefland sind von Sonntag bis Mittwoch Schnee- oder Graupelschauer möglich.In der Nacht zum Samstag fällt im Süden Regen, im Norden bleibt es dagegen trocken und teilweise klart es auf. In den Höhenlagen der Mittelgebirge gibt es leichten Frost und im Norden und Nordosten zumindest leichten Bodenfrost und in ungünstigen Lagen auch leichten Frost.An der Nordseeküste frischt der Nordwind auf und es kann vor allem auf den Inseln starke Windböen geben. Am Samstag fällt von Rheinland-Pfalz über Baden-Württemberg bis nach Bayern zeitweise Regen, oft auch länger anhaltend. Nachmittags kann es südlich der Donau auch kräftiger regnen, auch einzelne Gewitter können dann eingelagert sein. Nach Norden hin ist es unterschiedlich bewölkt, teilweise gibt es längere sonnige Abschnitte, aber auch einzelne Regen- und Graupelschauer, die Schneefallgrenze sinkt hier auf rund 600 bis 700 m ab. Die Höchstwerte liegen bei 15 Grad in Niederbayern und im Breisgau sowie am Kaiserstuhl, sonst in sonnigen Abschnitten um 10, in Schauern oder im Regen nur bei 4 bis 7 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel