In der Nacht zum Samstag fällt in Richtung Alpen Regen

Aktualisiert am :

Wettergefahren in der Nacht zum SamstagDie nach Deutschland eingeflossene kühle Meeresluft gerät allmählich unter leichten Hochdruckeinfluss. Im Südosten ist ein Tief südlich der Alpen wetterwirksam. Heute Abend fällt im Südosten leichter Niederschlag, oberhalb 1000 bis 1200m zum Teil als Schnee. Warnrelevante Wettererscheinungen sind zunächst nicht zu erwarten.In der kommenden Nacht klingen die Schauer auch im Norden ab und vielfach kann der Himmel zumindest zeitweise aufklaren, gegen Morgen ziehen im Nordwesten wieder einige Wolken auf. Dichtere Wolken halten sich hingegen vor allem südlich der Donau und hier regnet es auch weiterhin zeitweise, meistens aber nur leicht. Die Luft kühlt sich an den Küsten und unter dichten Wolken in Bayern auf 8 bis 5 Grad ab, sonst wird es frischer bei 4 bis 0 Grad, stellenweise kann es in Tallagen und Senken leichten Frost geben.Am Samstag bleibt es zwischen dem Hochschwarzwald und Niederbayern dichter bewölkt und es regnet noch zeitweise leicht. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken miteinander ab, Richtung Niederrhein, Emsland und Nordsee sind vereinzelte Schauer möglich. Es wird allgemein wieder milder bei 12 bis 17 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel