In der Nacht zum Sonntag in der Mitte zeitweise gefrierender Sprühregen

Aktualisiert am :

Eine Hochdruckzone mit dem Namen Thomas erstreckt sich von Schottland über Mitteleuropa hinweg bis zum Schwarzen Meer. Unter ihrem Einfluss stellt sich am Samstag recht ruhiges Herbstwetter bei uns ein.

Bei der windschwachen Wetterlage muss aber recht verbreitet mit Nebel oder Hochnebel gerechnet werden.

Das Tief Renate zieht am Wochenende von Skandinavien nach Russland. Die zugehörige Kaltfront nähert sich am Samstagabend dem äußersten Norden Deutschlands.

Sie überquert am Sonntag Deutschland von Nord nach Süd und erreicht in der Nacht zum Montag auch die Alpen. Dahinter weht trockene Kaltluft aus polaren Breiten nach Deutschland, in der es nachts verbreitet frostig wird.

Heute früh und bis in den Vormittag hinein muss mit leichtem Frost und besonders im Norden und der Mitte gebietsweise mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden.

Der Nebel kann sich vor allem im Norddeutschen Tiefland und in Teilen des Berglandes teils bis in den Nachmittag hinein halten.

Am Nachmittag nimmt im äußersten Norden und Nordosten der Westwind deutlich zu und an der vorpommerschen Ostseeküste kommt es zu steifen Böen bis 60 km/h , in exponierten Lagen vereinzelt auch zu stürmischen Böen bis 70 km/h.

Von Norden her werden die Wolken dichter, vereinzelt fällt etwas Sprühregen, wodurch vor allem zum Abend hin stellenweise Glättegefahr besteht.

 

In der Nacht zum Sonntag breitet von Norden her Sprühregen über Norddeutschland aus, in den Frühstunden erreicht er in etwa NRW, Nordhessen, Thüringen und Sachsen.

Da sich hier zuvor geringer Frost einstellen kann, kann stellenweise Glatteis durch gefrierenden Sprühregen nicht ausgeschlossen werden.

Weiter südlich ist es teils bewölkt, teils neblig oder klar. Die Tiefstwerte liegen in der Mitte und im Süden bei 4 bis -1 Grad, im Norden zwischen 6 und 3 Grad.

wettergefahren-26-11-16

Aktuelle Wettergefahren

model_moddeuhd_2016112600_25_2_155

HD Modell für die kommende Nacht (Sonntag 27-11-16 ) Vereinzelt Glätte durch Sprühregen möglich

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel