In der neuen Woche drohen Sturm und Gewitter im Norden von Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nach einem recht freundlichen Wochenende stellt sich die Wetterlage in der kommenden Woche um. Vor allem im Norden des Landes drohen Gewitter und Sturm.

Aktuell herrscht über weiten Teilen des Landes eine Hochdrucklage, welche für meist freundliches und warmes Wetter sorgt. Zum Wochenstart ist das Hoch welches sich nach Westeuropa verlagert Geschichte. Somit wird der Weg für Tiefausläufer, welche sich über Skandinavien befindet frei.  Schon am Sonntag machen sich die Ausläufer der Tiefdruckgebiete mit dicken Wolken über den Norden bemerkbar, dabei ist etwas Regen möglich.  Eine Kaltfront lässt die Temperaturen deutlich in den Keller purzeln. Meist liegen die Tageshöchsttemperaturen  bei 14 bis 16 Grad.

Am Dienstag Gewittergefahr vor allem an der Ostsee!

Höhenkalte-Luftmassen  lassen am Dienstag die Gewittergefahr im Nordosten des Landes deutlich ansteigen. Damit verbunden sind teils kräftige Gewitter welche mit Sturmböen einhergehen können.

, In der neuen Woche drohen Sturm und Gewitter im Norden von Deutschland

Auf der Modellkarte des ICON-EU des Deutschen Wetterdienstes können Sie an der Rosa Farbe die mögliche Gewittergefahr am Dienstag erkennen. Daher muss vor allem am Dienstag im Norden und Nordosten von Deutschlans mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, die durchaus auch kräftig ausfallen können.

Sturmgefahr an Nord und Ostsee

Der Wind dürfte in der kommenden Woche, dies vor allem am Dienstag deutlich auffrischen, sodass teils Sturmböen nicht ausgeschlossen werden können. Das ICON EU Modell rechnet derzeit Böen zwischen 80 und 95 kmh. Die Wetterlage muss selbstverständlich in den nächsten Tagen weiter konkretisiert werden. Fakt ist, dass die kommende Woche im Norden des Landes einen herbstlichen Charakter annehmen wird. Im übrigen Land bleibt es ebenfalls in den kommenden Tagen meist bei kühlen Temperaturen, wobei Regen eher Mangelware bleiben wird.

, In der neuen Woche drohen Sturm und Gewitter im Norden von Deutschland

Über Angelo D Alterio 4158 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei