Kaltfront von Tief Xaver sorgt für wechselhaftes und kühles Wetter in Deutschland

0Shares

Am heutigen Montag liegt die Kaltfront von Tief Xaver über Deutschland, diese zieht langsam in Richtung Süden weiter.Dabei strömt kalte Luft nach Deutschland, die vor allem im Osten von Deutschland labil ist dadurch gibt es erneut kräftige Schauer.

Warnlage Übersicht : Vom Südwesten Deutschlands bis zu den bayrischen Alpen fällt heute weiterhin meist länger andauernder Regen, der an den Alpen mit kurzen Unterbrechungen bis Dienstag anhält. Dabei ist mit Ausuferungen von kleinen Bächen und Flüssen zu rechnen, die können Straßen und Wege überfluten.

Am Montagvormittag setzt sich im Norden von Deutschland trockenere und kühlere Luft durch. Im Süden hält sich noch feuchtere Luft, so dass sich nachmittags vor allem im Südosten Bayerns kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen entwickeln können. In Alpennähe regnet es teils kräftig weiter, während im Schwarzwald die Regenfälle langsam nachlassen.

Trend : Am Dienstag gibt es am Alpenrand wiederholt Schauer. Auch im Nordosten und Osten verdichtet sich die Bewölkung rasch und es treten Schauer auf, die im Bergland als Schnee fallen. In den anderen Gebieten ist es wechselnd bewölkt und es bleibt meist trocken, im Norden und Westen scheint auch zeitweise mal die Sonne. Die Höchsttemperaturen erreichen nur 9 bis 14 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger nördlicher Wind.

Über Angelo D Alterio 3403 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.