Kleinere Gewitter über dem Osten von Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Wir melden uns mit einem kleinem Update zur heutigen Wetterlage zurück. Nachdem am Mittag eine beeindruckende Trichterwolke über Chemnitz entstanden ist, gibt es aktuell noch vereinzelte Gewitter über Sachsen, Sachsen Anhalt und im Süden von Niedersachsen.

Mäßiges Gewitter mit Starkregen über Sachsen

11 km östlich von Markkleeberg wurde um 17:35 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 32 km/h nach Nordwesten verlagert. Mit 37 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark.

Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Markkleeberg (17:35), Leipzig (17:41), Schkeuditz (18:03), Großkugel (18:13), Wiedemar (18:15), Gröbers (18:17), Halle (Saale) (18:21), Landsberg (18:21), Queis (18:21), Reußen (18:21)

Mäßiges Gewitter mit Starkregen über Sachsen Anhalt

11 km östlich von Möckern wurde um 17:35 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 29 km/h nach Nordwesten verlagert. Mit 16 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Hohenziatz (17:35), Grabow (17:47), Reesen (17:55), Burg bei Magdeburg (18:03), Rogätz (18:19), Angern (18:21)

Mäßiges Gewitter mit Starkregen über Niedersachsen

6 km westlich von Lengede wurde um 17:35 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 33 km/h nach Nordwesten verlagert. Mit 3 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Ilsede (17:35), Hohenhameln (17:37), Algermissen (17:45), Sehnde (17:55), Lehrte (18:01), Hannover (18:21), Isernhagen Farster Bauerschaft (18:21), Langenhagen (18:21)

Am Abend lässt die Gewitteraktivität dann nach. Wie sieht es am morgigen Donnerstag aus ?

Am Donnerstag heiter bis wolkig und abgesehen von einem geringen Schauer- und Gewitterrisiko meist trocken. Höchstwerte meist zwischen 17 und 22, bis 24 Grad zwischen Elbe und Neiße, an den Küsten teils nur 7 bis 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost, mit starken, vereinzelt auch stürmischen Böen an der See und im Osten sowie Sturmböen auf den Gipfeln der östlichen Mittelgebirge. In den Alpen Föhnsturm.

In der Nacht zum Freitag im Norden und Westen Wolkenverdichtung und aufkommende Schauer und Gewitter. Nach Süden und Südosten zu teils gering bewölkt oder klar und überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 13 bis 7 Grad, bei Aufklaren im Süden bis 2 Grad.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3775 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel