Kommt der Winter am Wochenende?- So könnte es aussehen!

Zum Wochenende  zeichnet  sich eine Änderung der Wetterlage ab.  Die Wettermodelle sehen zumindest im Süden des Landes und in den Mittelgebirgen etwas Schnee. In der Alpenregion und im Alpenvorland sogar markante Schneemengen.

Aktuell befindet sich Deutschland unter dem Einfluss eines Atlantiktiefs mit dem Namen  Fenja, dabei kommt es vor allem im Nordwesten zu teils kräftigem Regen und auffrischendem Wind, welcher böig, teils stürmisch weht. Bis zum Wochenende bleibt Deutschland unter einer südwestlichen Strömung, welche für diese Jahreszeit zu milde Luft in die Republik weht.

Zum Wochenende hin zeigen die ersten Wettermodelle, Anzeichen für einen Wintereinbruch welcher vor allem an den Alpen, im Alpenvorland, Schwarzwald und schwäbischer Alb etwas Schnee bringen könnte. Auch in den übrigen Mittelgebirgen könnte es weiß werden. Jedoch bleibt es abzuwarten wie die Wettermodelle in den kommenden Tagen  weiterentwickeln. Für eine seriöse Wettervorhersage mit Details ist es definitiv noch zu früh.

So sieht das ICON-EU Modell die aktuelle Wetterlage am kommenden Sonntag. Die blaue Farbe zeigt den möglichen Schneefall der wie hier gezeigt vor allem im Alpenraum, Schwäbischer Alb und im Schwarzwald nach jetzigem Stand ein paar cm Neuschnee bringen könnte. Ebenso im Erzgebirge und in der Eifel und im Sauerland. 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.