Teilweise besteht Unwettergefahr durch heftigen Starkregen ! 21.07.2017 um 20:00 Uhr

Weiterhin teils kräftige Gewitter im Südwesten und Süden teilweise mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen ! Weitere können aus Frankreich auf das Saarland und Rheinland Pfalz übergreifen ! Es muss lokal mit heftigem Starkregen und Hagel gerechnet werden.

Die aktuelle Wetterlage und mögliche Entwicklung !

Deutschland befindet sich auf der Vorderseite eines hochreichenden Tiefs von dem ein Trog zur iberischen Halbinsel reicht. Über der Osthälfte liegt die Achse eines Höhenrückens der allmählich nach Osten verdrängt wird.

Die Höhenströmung dreht mehr und mehr auf Süd und somit wird aus Süden und Südwesten feuchtwarme instabile Luft nordwärts geführt. Die im Süden entstandenen Gewitter folgen der Höhenströmung und breiten sich Nordnordostwärts aus und von Frankreich her dürften bald die ersten Gewitter auf das Saarland und Rheinland-Pfalz übergreifen.

Am Samstag bleibt die Höhenströmung bestehen und somit weitet sich die feuchtwarme Luftmasse weiter nordwärts aus so das dann auch Niedersachsen betroffen sein wird. Der Nordosten bleibt womöglich eher ausgespart.

Die Wettermodelle rechnen weiterhin mit einem Ausbreiten der Schauer – und Gewittertätigkeit nach Norden und Osten hin. Dabei sorgt der hohe Gehalt an niederschlagbaren Wassers von über 30 mm für teils heftigen Starkregen mit Unwettergefahr. Bis Samstagmorgen dürften die Schauer und Gewitter eine Linie etwa NRW-Sachsen erreichen.

Im Verlauf des Samstag können sich weitere Gewiter entwickeln die erneut Unwettercharakter erreichen können. Dabei sind dann auch Hagel und Sturmböen ein Thema.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten