Kräftige Schauer und Gewitter im Norden und Nordwesten

Im Norden und Nordwesten hat der Wind mit Durchgang der Kaltfront schon deutlich zugelegt. Im Vorfeld der Front entwickeln sich aktuelle auch kräftige Schauer und Gewitter.

Derzeit befindet sich eine Linie aus Gewitter und Schauer im Bereich der Nordseeküste welche weiter  über Schleswig Holstein und Niedersachsen zieht. In Gewitternähe können die Böen deshalb noch einmal heftiger Werden.

Im Tagesverlauf zieht die Kaltfront weiter in Richtung Osten, dabei wird auch Sachsen Anhalt, Brandenburg und Berlin erfasst. Es muss dann verbreitet mit Sturmböen, lokal auch schwere Sturmböen gerechnet werden.

Starker Schauer; Sturmböen möglich

  • Schwerpunkt aktuell: 12 km östlich von Brunsbüttel
  • Schwerpunkt aktuell: 12 km westlich von Wittmund
  • Schwerpunkt aktuell: 5 km südwestlich von Pasewalk
  • Schwerpunkt aktuell: 9 km nördlich von Zehdenick

 

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Bitte beachten Sie unsere weiteren Warnungen auf unserer Warnseite Sturm

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.