Kurzes Update – Blitzintensive Gewitter im Süden

Aktualisiert am : by Markus Bensing

Der Gewittercluster über Hamburg zieht nun unter leichter Abschwächung Richtung Nordost ab. Derweil sind in Baden-Württemberg und Bayern weiterhin sehr blitzintensive Gewitter aktiv.

Die teils kräftigen Gewitter über Hamburg ziehen nun unter Abschwächung ab. Sie haben in einem Streifen teils bis zu 25-30 l/m² Starkregen in einer Stunde gebracht. Auch wurde zumindest ein rotierendes Gewitter beobachtet, welches zum Glück keinen Tornado hervorgebracht hat. In der weiteren Zugbahn der Gewitter können immer noch unwetterartige Erscheinungen auftreten.

Währenddessen sind in Baden-Württemberg und Bayern sehr blitzintensive Gewitter entstanden, die auch Hagelkörner bis an die 4cm produziert haben. In den kommenden Stunden werden sich diese Gewitter wahrscheinlich abschwächen. Trotzdem erreichen sie momentan noch die Warnstufe ROT.

Vom Westen her macht sich nun auch ein Band an Gewittern auf den Weg ins südliche Nordrhein-Westfalen und eventuell auch Rheinland-Pfalz. Im gesamten NRW können sich aber noch einmal kräftige Schauer oder Gewitter bilden.


Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen und in Ausnahmefällen auch Bäume entwurzelt werden.

Hinweise:
– Suchen Sie wenn möglich Schutz in festen Gebäuden oder in Fahrzeugen
– Meiden Sie bei Gewitter Waldgebiete und suchen Sie nicht unter Bäumen Schutz
– Durchqueren Sie nicht mit dem Auto oder zu Fuß geflutete Straßen, schon geringe Wasserstände können bei hoher Strömungsgeschwindigkeit Menschen mitreißen
– Gehen Sie bei Wassereinbruch nicht in den Keller


Über Markus Bensing 29 Artikel
Zuständig für IT, Modellkarten, Warn-Software, Radarauswertungen, ausführliche Vorabberichte zu schweren Unwetterlagen, Unwetterwarnungen. Wohnhaft in Berlin gebürtig aus Halle an der Saale.