Lake Effect bringt lokale teils kräftige Schneeschauer

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Vorwarnung Schneefall, Glätte und Verwehungen Stufe “ ORANGE “ : Lake-Effect lösst teils kräftige Schneeschauer aus die von Nordost nach Südwest ziehen ! Teils grössere Schneemengen und Verwehungen nicht auszuschliessen ! Glättegefahr !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro

 

Die Wetterlage :

Deutschland liegt nach wie vor zwischen einem Hochdrucksystem über Skandinavien und Tiefdruckgebieten über dem Mittelmeerraum. Dadurch herrscht eine Nordost- bis Ostströmung vor die sehr kalte Festlandsluft zu uns führt.

Diese Kontinentalluft ist nicht nur sehr kalt sondern in der Regel auch trocken. Nun fließt diese Luftmasse über die Ostsee und nimmt dort Feuchtigkeit auf und es bilden sich rasch Schauerwolken. Diese Schneeschauer können teilweise recht kräftig ausfallen und verlagern sich teilweise rasch südwestwärts. In Nordoststau der Mittelgebirge und der Alpen kann es sogar längere Zeit schneien.

Der Schnee ist ein lockerer Pulverschnee und daher hat der Wind leichtes Spiel dieses zu verfrachten und es entstehen Schneeverwehungen. Dabei herrscht überall im Lande eine hohe Glättegefahr und dort wo es schneit kann es zu Sichtbehinderungen kommen.

Am Dienstag sieht es ähnlich aus und es bleibt bei der winterlichen Kälte. Erneut sind hier und da Schneefälle zu erwarten. Die Zufuhr der Kaltluftmassen bleibt uns weiterhin erhalten.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten