Markanter Schneefall in der Schweiz und im Westen von Österreich

Ab Freitag gelangt der Alpenraum in eine kräftige West- bis Nordwestströmung mit der feuchte Luftmassen vom Nordatlantik direkt gegen die Alpen transportiert werden. Somit kommt es wiederholt zu Regen- und Schneefällen.

Zunächst befindet sich die Schneefallgrenze zwischen 1000 und 1500m. In der Nacht zum Sonntag erreicht uns vom Nordwesten eine markante Kaltfront und im Laufe des Sonntags wird es schrittweise kälter und die Schneefallgrenze sinkt auf unter 1000m.

Bis in der Nacht zum Montag sind auf den Bergen entlang der Alpen oft 30 bis 80 cm Neuschnee, Richtung Zentralschweiz auch bis zu 1 Meter möglich. 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.