Morgens vereinzelt Nebel, sonst keine Warnungen erforderlich

Heute zieht eine kaum wetteraktive Kaltfront von Nordwesten her über Deutschland hinweg und bringt vorübergehend eine leichte Abkühlung. Dabei sind aber meist nur ein paar Wolkenfelder am Himmel und vielfach geht es freundlich weiter. Am Samstag und Sonntag folgen aus Westen weitere, schwache Tiefausläufer. Sie bringen aber nur örtliche Schauer oder vielleicht auch mal ein Gewitter. Die meisten Regionen bleiben trocken und in der neuen Woche folgt rasch das nächste Hoch mit wieder verbreitetem Sonnenschein und ansteigenden Temperaturen. Es ist durchaus möglich, dass eventuell im Südwesten und Westen im Laufe der neuen Woche Dekadenrekorde für Mitte September mit über 30 Grad erreicht werden.Morgens kann lokal Nebel auftreten, wobei Sichtweiten von 150 m meist nicht unterschritten werden.Tagsüber scheint nach Auflösung örtlicher Nebelfelder meist die Sonne. Wolken halten sich nur vorübergehend. Dabei sind keine warnwürdigen Wettererscheinungen zu erwarten.Einzig in den Bayerischen Alpen besteht ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko. Am Samstag bei viel Sonne sommerlich warm bei 25 bis 30 Grad, im äußersten Norden um 23 Grad. Nachmittags bilden sich einige Quellwolken, die vereinzelt einen Schauer oder ein Gewitter bringen können, bevorzugt über den Bergen Süddeutschlands. Im Laufe des Abends kann es auch von Schleswig Holstein bis zum Saarland für einzelne Schauer oder Gewitter reichen, insgesamt ziehen abends im Nordwesten des Landes mehr Wolken auf.
schilderd

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3772 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel