Nachtgewitter in Schleswig-Holstein

Nach aktuellem Stand wird sich der Gewitterbatzen, der nun in Schleswig-Holstein unterwegs ist, die ganze Nacht unter leichter Abschwächung bis zur Ostsee bewegen.

Im Laufe der Nacht ziehen diese Gewitter dann auf die Ostsee ab. Leichte Gewitter sind noch in Sachsen-Anhalt an der Grenze zu Brandenburg aktiv. Diese könnten sich demnächst auflösen, oder aber noch weiterhin bestehen bleiben und dann im südlichen Brandenburg Richtung Osten ziehen. Vereinzelte Gewitter sind auch noch aktiv in NRW an der Grenze zu den Niederlanden, im nördlichen sowie südlichen Niedersachsen und Bayern.

In Gewitternähe muss weiterhin mit kräftigen Regenfällen gerechnet werden, lokal können dabei bis zu 20 l/m² herunter kommen. Lokal sind auch Sturmböen mit bis zu 80 km/h nicht ausgeschlossen. In Schleswig-Holstein können die Gewitter zudem noch Hagelkörner von bis zu 1-2cm Durchmesser bringen.
Gegenstände in Gärten und/oder auf Balkonen und Terrassen sollten gesichert werden. Achtung vor umherfliegenden Gegenständen! Auch besondere Vorsicht im Straßenverkehr – durch starke Regenfälle kann es zu Aquaplaning und lokalen Überflutungen kommen.

Weitere Informationen gibt es auch in unserem Live-Ticker unter:
https://unwetteralarm.com/live-ticker-gewitterlage-am-sonntag/

 

Veröffentlicht am 22.04.2018 23:02 von Markus Bensing

Über Markus Bensing 21 Artikel
Zuständig für Warn-Software, Wetterwarnlageberichte, Radarauswertungen und Unwetterwarnungen. Wohnhaft in Berlin gebürtig aus Halle an der Saale.