Nächtliche Starkregenkaltfront im Süden

Aktualisiert am : von Markus Bensing

Wir erwarten ab ca. Mitternacht die Bildung von einer geschlossenen oder mehreren aufgeteilten Starkregenschauerlinien, die zu einer Kaltfront gehören.

Die ersten Schauerlinien könnten sich dabei vom Hunsrück über Südhessen bis nach Mittelfranken bilden und werden dann unter stetigem Zusammenschluss Richtung Süden ziehen.

Beim Durchzug dieser Starkregenschauer ist dann mit kurzzeitigem Platzregen zu rechnen. Je nach Höhenlage sind auch kurze Sturmböen um die 80 km/h denkbar. Zusätzlich könnte auch der ein oder andere Blitz und Donner mit dabei sein.

Regenradar-Vorhersage

Erwartete Windböen in km/h

Auch in unserer Konvergenz/Divergenz-Karte, in der sehr gut Windänderungen dargestellt werden,  kann man die Kaltfront um 4 Uhr nachts schön sehen.

 

, Nächtliche Starkregenkaltfront im Süden

Weiterführende Links

Hier haben wir alle wichtigen Links zusammengestellt:

Wir werden zeitnah über die Entwicklung berichten.

, Nächtliche Starkregenkaltfront im Süden
Über Markus Bensing 41 Artikel
Zuständig für IT, Modellkarten, Warn-Software, Radarauswertungen, ausführliche Vorabberichte zu schweren Unwetterlagen, Unwetterwarnungen. Wohnhaft in Berlin gebürtig aus Halle an der Saale.