Nasskaltes Schauerwetter im Freistaat Sachsen am Ostermontag

Die Osterfeiertage kann man sich wahrlich schöner vorstellen, als windiges, nasskaltes Schauerwetter. Genau dieses Wetter erwartet die Menschen in Sachsen am morgigen Ostermontag.

Am heutigen Ostersonntag und am Abend treten bei wechselnder Bewölkung wiederholt, Regen- und Graupel-, im oberen sächsischen Bergland Schneeschauer auf. Auch sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.

Der Wind in Sachsen, weht mäßig aus West bis Nordwest. Während auf dem Fichtelberg Sturmböen bis 80 km/h möglich sind. In Schauer und Gewitternähe sind auch im Flachland Sturmböen möglich.Die Höchstwerte der Temperatur in Sachsen liegen zwischen 9 und 11, im sächsischen Bergland je nach Höhenlage zwischen 2 und 9 Grad.

Am Ostermontag bilden sich erneut zahlreiche Quellwolken, aus denen wiederholt Schauer zu erwarten sind. Im Bergland fallen diese oberhalb von 400 m als Schnee.

Dort wird es glatt. Es können auch kurze Gewitter auftreten. Die Temperatur steigt nur auf 7 bis 9, im Bergland je nach Höhenlage auf 1 bis 6 Grad. Der Wind frischt mäßig auf und dreht auf Nord bis Nordost.

In der Nacht zum Dienstag droht verbreitet Nachtfrost in Sachsen, es ist daher ratsam frostempfindliche Pflanzen in Sicherheit zu bringen, außerdem besteht Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

Archivfoto Fichtelberg UWA Wettermelder

0Shares
Über Angelo D Alterio 3410 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel