Nebel und Glätte in der Neujahrsnacht 2020

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, um so mehr schauen wir gespannt auf die Wetterlage für die Neujahrsnacht. Sturm oder Unwetter sind am letzten Tag des Jahres nicht zu erwarten, jedoch sorgt hoher Luftdruck für Nebel und Frost, welcher örtlich gefährliche Glätte bringt.

Deutschland liegt an Silvester im Einfluss eines Hochs über dem Nordmeer, jedoch sorgt eine schwache Kaltfront, die genau über Deutschland liegt für feuchte Luftmassen, die vor allem in der zweiten Nachthälfte zu örtlich dichtem Nebel führt. In Verbindung mit dem bundesweiten  Feuerwerk, welches zur Mitternacht startet können die Sichtweiten teils unter 50 Meter fallen. Der Wind spielt kaum eine Rolle, dieser weht meist nur schwach. Während es im Norden des Landes meist frostfrei bleibt, ist es in der Mitte und im Süden weiterhin frostig mit werten zwischen -1 und -6 Grad. Dabei besteht die Gefahr von Glätte. Sollten Sie in der Nacht mit dem Auto unterwegs sein, passen Sie deshalb auf.

So wird das Wetter in an Silvester und der Neujahrsnacht 2020

Hessen-  In der Silvesternacht meist stark bewölkt mit Nebel- und Hochnebelfeldern. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf -2 bis -5 Grad. Gebietsweise Reifglätte.

Nordrhein Westfalen-  In der Silvesternacht vereinzelt gering bewölkt, meist Nebel- und Hochnebelfelder. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf -1 bis -7 Grad. Gebietsweise Reifglätte.

Niedersachsen- In der Nacht zum Mittwoch teils wolkig, teils klar, später gebietsweise dichter Nebel, örtlich mit Nieselregen. Temperaturwerte zwischen 1 Grad an der Elbe sowie an der See und bis -3 Grad in den südwestlichen Landesteilen mit Glättegefahr. Schwachwindig.

Bayern-  In der Nacht zum Mittwoch zunehmend klar, später gebietsweise Nebel. Frühtemperatur -2 bis -9 Grad, am kältesten in Tälern des Bayerwaldes. Stellenweise Reifglätte.

Baden Württemberg- In der Nacht zum Mittwoch zunehmend gering bewölkt, ab Mitternacht teilweise dichte Nebelschwaden. Minima +1 bis -7 Grad. Gebietsweise Reifglätte.

Rheinland Pfalz –  In der Silvesternacht vor allem im Südwesten anfangs noch gering bewölkt, sonst meist Nebel- und Hochnebelfelder. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf -1 bis -5 Grad. Gebietsweise Reifglätte.

Schleswig Holstein und Hamburg – In der Nacht zum Mittwoch zunächst gering bewölkt oder klar, später wolkig oder auch neblig. Tiefstwerte bei 0 bis 5 Grad, örtlich leichter Frost

Thüringen-  In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise Ausbreitung von Hochnebel, teils aber auch nur gering bewölkt, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 0 bis -4 Grad. Schwacher Wind.

Sachsen-Anhalt-  In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise Ausbreitung von Hochnebel, teils aber auch nur gering bewölkt, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf +1 bis -3 Grad.

Berlin und Brandenburg- In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar, örtlich Dunst- oder Nebelbildung. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte +1 bis -1 Grad, bodennah leichter Frost zwischen 0 und -4 Grad. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Restnässe oder Reif.

Mecklenburg Vorpommern-  In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar, vereinzelt Dunst oder Nebel. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 4 bis 0 Grad. In Bodennähe gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Restnässe oder Reif.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.