Neue Unwetter am Donnerstag erwartet

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nachdem gestern die ersten heftigen Gewitter über Bayern, Rheinland Pfalz und Baden Württemberg gezogen sind, erwartet uns heute eine ähnliche Wettersituation. Ab den Mittagsstunden  besteht örtlich begrenzt Unwettergefahr durch Gewitter und Starkregen.

Heute lebt die Gewitteraktivität im Süden, Westen und Teile der Mitte recht schnell auf.  Eine Tiefdruckrinne schaufelt von Frankreich wiederholt schwülwarme und energiereiche Luftmassen in die Region.

Das Wetter für heute Donnerstag im Detail

Am Donnerstagfrüh im Südwesten von Deutschland noch vereinzelte Schauer oder Gewitter. Später zunächst im Südwesten Schauer und teils kräftige Gewitter. Ab den Mittagsstunden auf einen breiten Streifen vom Westen über Teile der Mitte bis in den Südosten ausgreifend. Dabei lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. In der Nacht zum Freitag über der Südwesthälfte Deutschlands weitere Schauer und Gewitter bei allerdings langsam abnehmender Unwettergefahr.

FAZIT:  Am heutigen Donnerstag besteht eine ähnliche Wettersituation wie gestern. Dort wo sich Gewittercluster bilden, ist die Gefahr von Überflutungen sehr hoch. Dazu schauen sie auf unsere Wetterradar.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3778 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel