+++Noch kleinere Gewitter unterwegs, neues Regengebiet aus Osten auf dem Weg nach Deutschland+++

Letzte Aktualisierung

Die großen Gewitter haben sich in der Zwischenzeit abgeschwächt, doch ACHTUNG: noch immer kann es zu Starkregen und stürmischen Windböen kommen, Hagel kann auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Die Gewitter verlieren weiter an Fahrt und ziehen nach Westen weiter.

Während im Westen schon einige Pegel der Flüsse steigen und Hochwasser führen, erwartet der Osten ein neues Regengebiet aus Polen/Tschechien. Ein Vorwarnung dazu folgt. Örtlich muss auch morgen mit örtlichen Überschwemmungen, durch Stark- und Dauerregen, gerechnet wedern, örtlich sind eingelagerte starke Gewitter möglich, welche die Niederschlagssumme erhöhen können.

Deutschland mit Landkreisen und Hauptstädten

Veröffentlicht am 09.07.2014 20:54 von Udo Karow

Über Udo Karow 1523 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten