NRW/Niedersachen: Wetterbesserung ist in Sicht. Heute nochmal wechselhaft!

Nachdem uns am Wochenende die Tiefs Theodor und Uli heimgesucht hatten. Bekommen wir in dieser Woche wieder mit viel Sonnenschein zu tun. Der Montag wird noch einmal wechselhaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Montag bekommen wir es erneut mit wechselhaftem Wetter zu tun. Zunächst scheint oftmals die Sonne über Nordrhein Westfalen, ehe ab den Nachmittag  mit Schauern aus Ostwestfalen gerechnet werden muss.Die Temperaturen steigen dabei auf 12° in Ostwestfalen an, im Rheinland ist mit bis zu 17° zu rechnen. Nachts würden wir empfehlen die Blumen reinzustellen, da es vor allem im Bergland noch einmal leichten Frost geben kann. Im Norden des Landes ist es dagegen Neblig-Trüb. Der Nebel hält sich teilweise bis in den Mittag hinein.In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt, später im Nordosten auflockernd. Überwiegend trocken, anfangs aber gebietsweise noch leichter Regen möglich. Abkühlung auf 8 bis 4 Grad, in Ostwestfalen örtlich leichter Frost in Bodennähe und örtlich Nebel.

 

 

 

 

 

 

 

Ab Dienstag dann Wetterbesserung und steigende Temperaturen

Ein neues Hoch sorgt ab Dienstag für steigende Temperaturen, dabei wird es zusehend freundlicher. Zum 1. Mai hin sieht es im Wettertrend aktuell ganz gut aus. Dazu gibt es am Dienstag einen ausführlichen Bericht zum Maifeiertag.

Über Angelo D Alterio 4358 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.