NRW/Niedersachsen: Im Südosten von Nordrhein Westfalen Dauerregen, ansonsten trocken!

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Im südöstlichen Nordrhein Westfalen bekommt man am heutigen Samstag die Ausläufer von Randtief “Zacharias” zu spüren. Örtlich sind markante Regensummen zu erwarten. Im übrigen Land bleibt es meist trocken.

NRW: Südosten Dauerregen, im Norden trocken.

Wie im Eingangstext erwähnt muss im Südosten, der Eifel und im Sauerland, örtlich mit ergiebigen Dauerregen gerechnet werden. Lokal sind auch eingelagerte Gewitter dabei.Im übrigen Land bleibt es heute meist bei trockenem Wetter. Die Temperaturen liegen über den Tag bei 10° im Südosten, sonst um die 16°. In der Nacht zum Muttertag lösen sich die Regenschauer auf und die Wolkendecke lockert mehr und mehr auf.. Die Temperaturen fallen dabei auf 3°C bis 0°C. Lokal kann es zu Bodenfrost kommen.

Niedersachsen: Im Harz Schauer sonst auch sonnig.

Im Harz und am Mittel-Land-Kanal vermehrt Schauer. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab. Schauer sind heute eher selten, wenn auch nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperaturen liegen am Tag um 12°C bis 15°C. Der Wind weht mäßig, an der Küste frisch, aus nördlicher Richtung. In der Nacht zum Muttertag lockert es immer mehr auf. Die Temperaturen sinken auf 6°C bis 3°C. An der Küste weht zudem ein böiger Wind.

Über Björn Neuhoff 57 Artikel
Wetter-Redakteur bei Unwetteralarm