NRW/Niedersachsen : Unbeständiger Sonntag mit Schauer und Bodenfrostgefahr

Weiterhin unbeständiges Wetter über Nordrhein Westfalen und Niedersachsen. Im Tagesverlauf immer wieder die Gefahr von Schauer, örtlich auch Gewitter möglich. In der Nacht zum Montag Bodenfrostgefahr.

Tief Uli sorgt heute erneut für Aprilwetter, dabei sind im Tagesverlauf örtlich Schauer und mal ein Gewitter möglich. Am Vormittag ist es über NRW und Niedersachsen größtenteils stark bewölkt, lokal kann es auch ein wenig Regen geben. Vor allem am Nachmittag von Westen her die Gefahr von Schauer, die Gewittergefahr ist allerdings geringer als am gestrigen Samstag. Die Höchsttemperaturen liegen dabei zwischen 12 und 14 Grad.

In  der Nacht zum Montag Bodenfrostgefahr

Wer sich schon dazu entschlossen hat, seine Blumen vor die Türe zu stellen, sollte diese heute Abend wieder in die warme Stube holen. In der Nacht sinken die Temperaturen im Flachland auf 3 bis 1 Grad. In den höheren Lagen von NRW und im Harz 0 bis -3 Grad.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.